Die schützende Wirkung von kostbaren Violettglas

November 26, 2019

Die schützende Wirkung von kostbaren Violettglas | LUNEAR°

Miron Violettglas wirkt wie ein natürlicher Filter, der für die Bereiche des Sonnenlichts durchlässig ist, die die Qualität hochwertiger und sensibler Substanzen schützt und verbessert. Sonnenlicht ermöglicht das Wachstum aller Pflanzen. Bleiben diese nach Vollendung des Reifeprozesses weiterhin der Sonne ausgesetzt, ändert sich die Wirkung des Lichts ins Gegenteil und beschleunigt den molekularen Zersetzungsprozess. Das Glas blockt das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts mit Ausnahme des Violettanteils ab. Es bietet zugleich die Durchlässigkeit eines gewissen Anteils für Strahlung im Spektralbereich von UV-A und Infrarotlicht. Diese einzigartige Kombination bietet optimalen Schutz vor den Alterungsprozessen, die durch sichtbares Licht ausgelöst werden und ermöglicht somit die verlängerte Haltbarkeit und Wirksamkeit von Produkten. 

Die Wertschätzung der Menschen für die besonderen Schutzcharakteristiken von Violettglas lassen sich bis in die Blütezeit der Ägyptischen Hochkultur zurückverfolgen. Schon damals wurden kostbare Essenzen und heilbringende Naturprodukte in Gefässen aus Violettglas und Gold aufbewahrt.

Auch bei den Alchemisten des Mittelalters gibt es Hinweise darauf, dass sich die Menschen jener Zeit der besonderen Eigenschaft des violett schimmernden Glases bewusst waren. Das Violettglas gelang im letzten Jahrhundert immer mehr in Vergessenheit, doch wird nun wieder neu entdeckt. Unterschiedliche Untersuchungen zur Qualitätsanalyse bestätigen, dass die Hemmung von Keimwachstum  und der Geschmack, Geruch, die Farbe, Struktur und Enzyme sich wesentlich besser konservieren lassen als in allen bisher bekannten und verwendeten Gefässen.

Um den wertvollen, natürlichen Inhaltsstoffen gerecht zu werden und die Wirkung möglichst lange zu erhalten, sind viele Produkte in unserem Shop in kostbares Violettglas von Miron abgefüllt.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.